RSS Feed
  1. Aktuelles April 2013

    16. April 2013 von Torsten

    IMG_0024_sBei jedem unserer gebauten Brunnen, den wir (Dirk und Torsten) während unserer Senegalreise im Februar besichtigt hatten, schlug uns eine enorme Dankbarkeit der Kleinbauern und der Dorfbewohner entgegen. „Durch diesen Brunnen können die Männer im Dorf bleiben, da sie nun Arbeit haben und Gemüse anbauen können. Gott möge euch ein langes Leben schenken!“  Diesen rührenden Dank der Dorfbewohner geben wir nur zu gerne an alle Mitglieder und Spender weiter. Nur durch eure fortwährende Spendenbereitschaft konnten wir mittlerweile unseren 20. Brunnen fertig bauen.

    Die drei neuesten Brunnen in Tabe (gespendet von CT Logistic SPRL), Foua  (gespendet von Dr. Fella) und Diol Khohane (gespendet von der Schulklasse 2b und ihrer Lehrerin Martina Sigle der Friedrich Keller Schule in Abtsgmünd) führen alle ausreichend Wasser. Sie erleichtern erheblich die Lebensbedingungen der Einheimischen in der Savanne.

    In Tabe, wo sich unser von der Küste aus entferntester Brunnen befindet, haben die Dorfbewohner bereits ein kleines Feld mit unterschiedlichen Gemüsesorten angelegt.  Diese kleinen Felder sind an vielen unserer Brunnen entstanden. Sie sichern die Existenz der Familien vor Ort, die für den Eigenbedarf ernten um somit sich selbst zu versorgen oder um mit dem Ernteüberschuss zu handeln. (more…)


  2. Fertigstellung des Schulgebäudes in Keur Martin

    7. Oktober 2010 von Torsten

    Mit der Fertigstellung unseres ersten Schulgebäudes geht ein Traum in Erfüllung: Besonders erfreulich ist, dass die Schulkinder schon in diesem Schuljahr das Gebäude nutzen können.

    Schulbau in Keur Martin

    2011-01_imag0065


  3. Schulbau in Keur Martin – Baubeginn

    27. März 2010 von Torsten

    Der langersehnte Bau eines Schulgebäudes wird nun Wirklichkeit. Wie wir euch im letzten Jahr berichteten, wird in dem Dorf Keur Martin in Strohhütten mit einfachster Ausstattung unterrichtet. Dank eurer Spenden schaffen wir es immerhin dem Dorf der Schule eines der vier benötigten Schulgebäude sowie Toiletten zu bauen. Unser Ziel ist es, der Schule auch die weiteren drei Schulgebäude zu errichten, damit alle Schüler eine gute räumliche Möglichkeit des Lernens bekommen. Das derzeitige Problem der Strohhütten ist immer noch, dass Unterricht bei Regen nicht stattfinden kann und die Einrichtung provisorisch ist. Schulsachen können nicht sicher untergebracht werden und auch hier ergeben sich die Probleme durch Ungeziefer, Schlangen und Skorpione, denen die Schüler durch den Sandboden ausgesetzt sind. Das Projekt wird noch kurzfristig vor der Regenzeit im Sommer begonnen.

    Schulhütten Keur Martin

    Die Schulhütten von Keur Martin gehören bald der Vergangenheit an.

    Lehrer und Schüler in Keur Martin

    Als wir von unseren Absichten erzählten, bald das erste Schulgebäude bauen zu lassen, stimmten Lehrer und Schüler spontan ein Lied an.


  4. Schulbau in Keur Martin – wir bitten um Spenden

    30. Juli 2009 von Torsten

    Schule in Keur Martin

    Jean-Paul hatte vor unserer Reise bereits eine Schule in Keur Martin (von M’Bour aus an der Nationalstraße in Richtung Kaolack gelegen) ausfindig gemacht, in der ca. 80 Schüler in drei Klassen unterrichtet werden. Diese Schule besteht nur aus Strohwänden und Strohdächern. Hier ergibt sich dasselbe Problem wie für den Kindergarten in Rôff, bei schlechter Witterung kann kein Unterricht mehr stattfinden. Zudem ist die Einrichtung als sehr spärlich zu bezeichnen. Wir hatten Kostenvoranschläge eingeholt, da wir der Schule gerne ein festes Gebäude für die drei Klassen sowie ein separates Toilettengebäude errichtet hätten.

    Schule in Keur Martin

    Leider mussten wir feststellen, dass der günstigste Kostenvoranschlag immer noch bei € 23.000,– liegt. Daher bitten wir hier dringend um eure Mithilfe bei der Suche nach Spendern, damit wir dieses Projekt nach der Regenzeit im Oktober konkretisieren können. Ähnlich schwer gestaltet sich die Finanzierung unseres Projekts zum Bau einer Schule, die durch unseren Verein dauerhaft als Privatschule unterhalten werden soll.

    Schule in Keur Martin