RSS Feed

Stromversorgung für die Schule in Rôff

21. März 2010 von Torsten

Wir sorgen mit unserem Verein dafür, dass die Menschen im Senegal ein Minimum an lebensnotwendiger Versorgung bekommen. Dazu gehört die permanente Verfügbarkeit von Wasser durch den Bau von Brunnen, die Verbesserung der Schulbildung und der medizinischen Versorgung. Wir reden bislang noch nicht einmal von einer notwendigen Versorgung durch Strom. Diesen findet man so gut wie nie in der Savanne.

In der Schule von Rôff

In der Schule von Rôff

In der Schule von Rôff

Allerdings wird Strom für unseren Verein auch ein Thema in naher Zukunft sein, spätestens dann, wenn wir die Schule in Rôff bestmöglich unterstützen wollen, „DIE BESTE SCHULE IM SENGENAL ZU WERDEN!“. Denn ohne Frage werden wir bei der Einrichtung einer Computerklasse Strom benötigen. Dieser könnte durch Dieselaggregate erzeugt werden, welche zwar in der Anschaffung zwar nicht sehr teuer sind, dafür aber im Unterhalt. Es bleibt zu überlegen, ob wir eine Solaranlage errichten. Diese ist in der Anschaffung allerdings sehr teuer. Da hoffen wir auf eure und fremde Mithilfe.